Etwas mehr als eine Woche ist es jetzt her, dass wir ein zweites Ferienlager für die betroffenen Kinder aus den Hochwassergebieten auf die Beine gestellt haben. Wir sind immer noch beeindruckt von der Woche und möchten einen kleinen Rückblick wagen.

Als Anfang September klar wurde, dass aus der ersten Auflage des Querfeldein-Lagers noch viele Spendengelder übrig sind, war in der Leiterrunde schnell klar: Wir wollen noch eine zweites Lager! Klar war auch, dass nicht sonderlich viel Zeit war, um ein solches Lager zu organisieren. Auch für uns als Stamm war es ungewohntes Terrain, Kinder und Jugendliche zu uns zu holen, die wir selbst nicht kennen.

In wöchentlichen Treffen in großen und kleinen Arbeitsgruppen wurde alles organisiert und viel telefoniert, damit am 18.10. nichts mehr schief gehen konnte. Früh morgens wurden die Kinder von uns aus Ihrer Heimat abgeholt und nach Schermbeck gebracht. Denn dort sollte eine Woche voller Abenteuer, spannender Erlebnisse und schönen Lagerfeuerabenden stattfinden.

Am Platz angekommen, wartete schon ein aufgebautes Lager auf die Kinder. Es konnte also direkt mit einer Vorstellungs- und Spielrunde gestartet werden. In den darauf folgenden Tagen hatten wir bei verschiedensten Ausflügen und Aktionen eine Menge Spaß. Von Kletterwald über Freizeitpark über einen Schwimmbadbesuch bis hin zu spannenden Momenten auf dem Lagerplatz. Es war für alle etwas dabei.

Als dann am letzten Tag alle Kinder mit einem Halstuch ausgestattet und in die Querfeldein Familie aufgenommen wurden und nachdem alle mit einem Lachen und einem guten Gefühl in den Bus in Richtung Heimat stiegen, war für die Leiterrunde klar: Der Aufwand hat sich gelohnt! Alle waren kaputt, aber glücklich!

Wir möchten es natürlich nicht verpassen, uns bei all unseren Unterstützern zu bedanken. Vielen Dank an die DPSG Schermbeck, REWE Gawdi, Nies Reisen, die Burg Apotheke Schermbeck, dem Kletterwald Haltern, dem Schwimmbad Dorsten, den Förderverein der Sekundarschule Selm, Knümann Selm, Up&Away Outdoor Dorsten, Fleischwaren Rüweling, die Fleischerei Baumeister und Nappenfeld’s Restaurant, die uns auf verschiedenste Art und Weise unterstützt haben. Ein besonderer Dank geht aber auch an alle, die seit August für dieses Projekt gespendet haben! Ohne euch wäre diese Woche niemals möglich gewesen!

Wir freuen uns auf die nächste Zeit mit vielen weiteren tollen Aktionen!

Gut Pfad!

Eure Leiterrunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.